.

Zahnarztpraxis Jörg Borchart - Funktionsdiagnostik

 


 

Die Funktionstherapie des Kausystems
Etwa 60 % der chronischen Kopfschmerzen haben Ihren Ursprung in einer Funktionsstörung des Kausystems. Typische Warnsignale sind Kiefergelenkschmerzen und Geräusche, eine Verspannung der unteren Gesichtsmuskulatur oder der "Biss passt nicht".



Man kann diesen Erkrankungen vorbeugen.
Dabei muss jede zahntechnische Arbeit exakt eingemessen werden. Wir vermessen immer die Position der Kiefergelenke und bestimmen den Biss in einer getrennten Sitzung. Bei Beschwerden, aber auch vor jeder größeren Zahnsanierung wird von uns eine Funktionsanalyse durchgeführt.

Die Funktionsanalyse kann manuell oder instrumentell erfolgen. Durch Palpation werden die Gelenke und die Kaumuskulatur manuell untersucht. Voraussetzung ist die Erfahrung des Behandlers und oft die interdisziplinäre Zusammenarbeit mehrerer Ärzte.



Die instrumentelle Funktionsanalyse geschieht mechanisch oder elektronisch, indem die Bewegungen des Unterkiefers vermessen werden.



Die schonende manuelle Funktionsanalyse zeigt die besten Ergebnisse. Fast immer wird mit einem Muskelentspanner vorbehandelt. Häufig ist danach eine zahntechnische Sanierung notwendig.

 

 


 

 

Details
Um hier auf der Startseite einen Kommentar zu hinterlassen, wechseln Sie bitte zur Serviceseite und dann an gleicher Stelle.



Zahnarzt Borchart



 ↑ zurück nach oben ↑